Vorfreude

  • von

Die liebe Katharina von Mondstoff hat mich gefragt, ob ich nicht einen Viskose-Jersey für sie vernähen möchte… Wie könnte ich da nein sagen?

Sie hat mir einen wirklich schönen, fließenden Stoff geschickt, der sich Vorfreude nennt. Ausgerechnet Vorfreude. Seit Wochen fiebere ich unserem Urlaub entgegen, der aber leider noch etwas in der Zukunft liegt. Aus diesem Grund musste der Stoff einfach zu einem Sommerkleid werden, das ich im Urlaub tragen will.

Das führte zur nächsten Frage, was soll aus Vorfreude werden? Eigentlich hatte ich schon einen Schnitt im Kopf, nur leider war der Rocksaum da nicht gerade und dadurch wäre die Blütenbordüre angeschnitten, was der Tod für diesen Stoff wäre. Anpassen ging nicht, weil ich den Schnitt nicht teilen wollte. Also habe ich mich nach einem neuen Schnitt umgesehen und bin auf Piece of my Heart von Nina Böck und Born to Needle gestoßen. Dieser Schnitt passt wie die Faust aufs Auge, oder? Besonders gefallen hat mir der Trägerabschluss am Rücken. Ich habe ihn abgewandelt, weil ich sofort die geflochtenen, durchgängigen Träger vor dem inneren Auge hatte.

Der Name ist Programm: Ich kann es kaum erwarten, bis wir endlich in den Urlaub starten. Meine Vorfreude ist riesengroß!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.